Märkte in Wien: Brunnenmarkt/Yppenmarkt

DSCN0129 Kopie

Im 16. Wiener Gemeindebezirk, nahe des Gürtels – zwischen Thaliastraße und Ottakringerstraße – befindet sich der längste Straßenmarkt Wiens – der Brunnnenmarkt. Mit rund 160 Ständen ist er der größte, ständige Straßendetailstand Europas. Entstanden 1786 im damaligen Wiener Vorort Neulerchenfeld, erhielt die Straße jedoch erst 1873 den amtlichen Namen „Brunnengasse“. Bis 2005 wurden die Stände nach Marktschluss noch abgebaut, mittlerweile ist die Brunnengasse für Autos gesperrt und die Stände bleiben über Nacht stehen.

Der Brunnenmarkt ist der billigste Markt Wiens, doch um wenig Geld bekommt man volles Urlaubsfeeling. Man fühlt sich wie in einem marrokanischen Souk: Es wird geschrien, gehandelt und Waren werden lautstark angepriesen. Verkauft wird Obst, Gemüse, Fleisch, Oliven, Käse, Gewürze, Blumen und auch Textilien. Besonders laut wird’s vor Marktschluss, da kann man richtige Schnäppchen erzielen, denn die Standbesitzer wollen noch soviel wie möglich los werden. Bei Schönwetter ist, wie am Viktor-Adler-Markt, irrsinnig viel los.

Samstags kann man am Yppenmarkt Bioprodukte von Bauern aus dem Wiener Umland erstehen und vorher vielleicht in einem der zahlreichen netten Lokale, wie zum Beispiel im Dellago oder Rasouli, frühstücken und danach im allseits bekannten AnDo oder im eher schickeren AnDo Fisch einen oder mehr Spritzer trinken und das Urlaubsfeeling genießen. Oder man begibt sich in das supercoole Yppenplatz 4 und isst ein Paar Biowürschtel nach eigener Rezeptur und trinkt dazu ein außergewöhnliches Bier aus dem hauseigenen Brauwerk. Für Kinder gibt es am Yppenplatz sogar einen Spielplatz.

Ich persönlich liebe den Yppenplatz besonders im Sommer. Hier kann man in zahlreichen Lokalen schnabulieren, gemütlich etwaige Getränke in der Sonne genießen und in der Brunnenpassage gibt es auch immer wieder tolle Veranstaltungen. Ich als bekennender Berlin-Fan fühle mich hier besonders wohl, weil mich diese Ecke Wiens ein wenig an die deutsche Hauptstadt erinnern lässt.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 6:30 bis ca.19.30 Uhr

Samstag von 6:00 bis 17 Uhr, am Samstag gibt es den Bauernmarkt am Yppenplatz bis 14 Uhr.

Wie kommt ihr zum Brunnenmarkt?

Am schnellsten erreicht ihr den Markt mit der U6.

Entwerder Station“Thaliastraße“ oder „Josefstädterstraße“ aussteigen, der Markt liegt zwischen den beiden Stationen.

DSCN0133 Kopie

DSCN0126 Kopie

DSCN0106 Kopie

DSCN0109 Kopie

DSCN0094 Kopie

DSCN0125 Kopie

DSCN0108 Kopie

DSCN0114 Kopie

DSCN0138 Kopie

DSCN0142 Kopie

DSCN0099 Kopie

DSCN0103 Kopie

DSCN0096 Kopie

DSCN0124 Kopie

DSCN0121 Kopie

DSCN0118 Kopie

 

Comments are closed.