Hamburg: Food & Shopping

So, es ist endlich soweit – es gibt ein paar Food- und Shoppingtipps für Hamburg von mir. Im Juli waren M. und ich im Zuge unserer Ostseeradreise, die wir ja dann wegen des wirklich schlechten Wetters abgebrochen haben, ein paar Tage in Hamburg. In Hamburg hatten wir – oh Wunder – wirklich schönes Wetter und haben die Zeit sehr genossen. Tolle Lokale mit gutem veganen Angebot und super Geschäfte versüßten uns unseren Aufenthalt – ja, Hamburg hat echt einiges zu bieten. Deswegen stelle ich euch heute meine Food- und Shoppingfavoriten vor:

IMG_7196web

food

moki´s goodies (Frühstück und Mittagssnack)

Dieses süße Café habe ich mir selbst im Internet herausgesucht und an unserem letzten Tag in Hamburg haben wir dort herrlich gefrühstückt. Es gibt Acai Bowl, herrliches Avocado Brot, Eier und herrliche Kuchen höchstpersönlich gebacken von der Chefin des Hauses. Zu Mittag gibt es eine kleine, feine Mittagskarte mit kleinen Gerichten. Es liegt etwas weiter draußen am Eppendorfer Weg, aber es lohnt sich definitiv diesen entlang zu bummeln.

moki´s goodies
Eppendorfer Weg 171
20253 Hamburg

IMG_7295web

Unbenannt-8

FullSizeRender-3web


Kropkå (Frühstück und Mittagssnack)

Eins vorne weg: RIESENGROßE Interieurliebe!!! Zufälligerweise stolperten wir nach dem Frühstück im monki´s goodies über das Kropkå. Ein wunderschönes Café in dem ganz viel Herzblut steckt.

„„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“
Und dann zögert man doch. Weil man nicht weiß, ob so ein „Gastro Ding“ genug abwirft, um davon leben zu können. Weil man viel zu wenig Geld und Erfahrung hat. Und zuviel Zeit zum Sorgen machen. Und vor allem, weil man plötzlich doch unsicher ist, ob der Apfelkuchen wirklich so gut schmeckt, dass jemand dafür Geld bezahlt.
Was passiert, wenn man sich doch traut, der Sicherheit adé sagt und an seinen großen Traum glaubt, seht ihr hier.“

Diesen Text liest man auf der Speisekarte und ich finde es spitzenklasse und so unglaublich ehrlich!

Gegessen haben wir leider nichts, weil wir gut gesättigt waren, aber die Brote um uns herum sahen herrlich aus und es gibt ausgezeichneten Kaffee und heiße Zitrone, also nichts wie hin!

Kropkå

Eppendorfer Weg 174
20253 Hamburg

IMG_7385web

IMG_7386web


HAPPENPAPPEN (alles komplett vegan, Mittagstisch und Abendessen)

Ein Traum für alle Veganer, denn es ist ALLES 100% vegan, kein Nachfragen, kein herumstochern. Wir waren gleich zweimal dort, einmal zum Abendessen und einmal zum Mittagstisch. Abends gibts von Montag bis Samstag Burgerabend, auf der Homepage könnt ihr einen Blick in die Burgerkarte werfen. Von Montag bis Freitag gibt es einen wechselnden Mittagstisch, den man jeden Tag auf Facebook checken kann. Burger-köstlich, Happenpappensalat-hammermäßig, Curry-hervorragend, Lunch Bowl-leckerschmecker – ja, es lohnt sich jedenfalls vorbeizuschauen, doch das hat sich rumgesprochen, denn es ist immer ziemlich viel los.

Happenpappen
Feldstraße 36
20357 Hamburg

IMG_7399web

IMG_3417web

IMG_7400web


 Brooklyn Burger Bar (perfekt zum Abendessen)

Hier sind wir am ersten Abend vorbeigestolpert, haben es für sehr nett befunden und hatten wirklich Glück, denn es war nur noch ein einziger Tisch frei und an diesen setzten wir uns. Der Service war super, schnell & freundlich. Es gibt herrliche selbstgemachte Limonaden zB.: Erdbeer-Thymian und Craft Beer mit coolem industrial Flair. Dazu gibt es eine große Auswahl an Burger, davon auch einige vegetarische Varianten. Die Burger sind unglaublich lecker und die Pommes, besonders die Süßkartoffel Fries ein wahrer Traum. Ich aß einen Salat und was soll ich sagen, es war einer der besten Salate die ich jemals gegessen habe und ich habe schon wirklich viel Salat gegessen :-).

Brooklyn Burger Bar
Alter Fischmarkt 3
20457 Hamburg

IMG_7207web

Unbenannt-5

IMG_7208web


shoppingweb

LIV

Schon von außen wusste ich, dieser Laden ist genau meins. „Da muss ich unbedingt rein!“ zu M. gekrächtst und ich war schon drinnen und schwerst verliebt auf den ersten Blick. Skandinavisches all inklusive Shopping, Kleidung für Frau, Mann und Kind, Geschirr, Kochbücher, Kinderbücher, Glückwunschkarten, Pflanzen, Seifen, Geschenkideen, Teppiche, Büroutensilien, Prints, einfach alles für Liebhaber des skandinavischen/ minimalistischen Kleidungs- und Einrichtungsstils. Es gibt auch ausgewählte Fair Fashion Teile z.B.: Armed Angels und Mads Nørgaard. Ich war hin und weg und wollte gar nicht mehr gehen, also unbedingt hin und danach gleich auf einen Kaffee ins Kropkå oder monki´s goodies.

Liv
Eppendorfer Weg 174
20253 Hamburg

IMG_7331web

IMG_7302web

IMG_7336web


B-Lage:

Ein Design und Pop-Up Store, der jedenfalls einen Besuch wert ist. Es gibt ein ständiges Sortiment wie zB.: Socken mit tollen GRL PWR Prints, coole Shirts und Aufnäher. Auf Instagram und Facebook kann man sich informieren, welche Designer gerade noch dazu „aufpoppen“.

B-Lage
Kampstraße 11
20357 Hamburg

IMG_7392web

IMG_3555web


Glore

Be green in any color you like“ – als ich das am Schaufenster las, musste ich natürlich sofort hinein. Ein organic & fairtrade Fashionstore. Alles was ihr hier findet, wurde fair gehandelt und ökologisch nachhaltig produziert. Ein wunderschöner Laden mit Brands wie Armed Angels & Wunderwerk, mit fairer Kleidung für die ganze Familie. Vegane Kleidungsstücke sind gekennzeichnet.

Glore
Marktstraße 31
20357 Hamburg

Hier gibts noch weitere Hamburggeheimtipps für Frühstück, Restaurants, uvm

Comments are closed.